Wir schaffen gemeinsam Lebensnetze für die Natur

Was gibts denn hier zu sehen...  erfolgreiche Vogelexkursion im Wald
Was gibts denn hier zu sehen... erfolgreiche Vogelexkursion im Wald

Wer wir sind

 

Wir sind einer von rund 460 Naturschutzvereinen in der Schweiz - zusammengeschlossen in  unserem Kantonalverband und auf nationaler Ebene im Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz. Der NAVO Wauwil-Egozwil hat etwas mehr als 100 Mitglieder und Gönner.

Was wir leisten

Wir unterstützen  die einheimische  Fauna und Flora tatkräftig, denn die Natur braucht Flächen und naturnahe Strukturen zur Erhaltung der Arten. Lebensnetze der Natur sind nötig für Einzelobjekte im naturnahen Garten aber auch im ganzen Gemeindegebiet und weit darüber hinaus.



Wir lieben, was wir tun – wir lieben die Natur


Pflege- und Pflanztag vom Samstag, 17. März 2018

 

Das Sandgrube Wauwil, Eigentum der Gemeinde Wauwil, ist ein wertvolles Naturschutz- und Naherholungsgebiet, welches im Auftrag der Gemeinde Wauwil vom NAVO gepflegt wird. Gegenwärtig wird das Objekt rundum erneuert. Mit grossem Wetterglück und viel Tatkraft wurden am Samstagmorgen mit Ästen, Holzabschnitten und Kleingehölze Strukturen und Bauten für Tiere geschaffen.

 

Ein Hermelin-Bau wird gebaut - siehe Slider.

 


33. Generalversammlung am 20. Februar 2018 im Pfarreiheim, Wauwil

 

Der Dokumentarfilm „Gefiederte Unterwasserjäger“ faszinierte und fesselte an der Generalversammlung der NAVO Wauwil-Egolzwil Gross und Klein. Bei der anschliessenden GV wurde der Vorstand mit Roman Erni ergänzt und Sabine Gut die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 

Download
Bericht GV 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.9 KB

Unsere nächsten Anlässe

 

Sommerpflege Lättloch Egolzwil

Freitag, 8. Juni 2018, 18.00 Uhr

 

Parkplätze: Autos auf dem Parkplatz beim Waldeingang auf der Chätziger Höhe abstellen

Anmeldung: bis Freitag, 1. Juni, bei F. Xaver, Kaufmann, 041 980 43 86, info@navowauwilegolzwil.ch

 

Download
Info-Flyer Pflegaktion Lättloch
Pflegeaktion Lättloch_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.2 KB

 

Hier geht's zum Jahresprogramm 2018